Froschkoenig

Jahresrückblick – Generation Gold 2005 – 2015

Jahresrückblick – Generation Gold früher  – Generation Gold heute

Was genau habe ich geschrieben vor 10 Jahren. Ich stoße auf die sehr, sehr lesenswerte GDI Studie Nr. 18 aus 2005. Hier mal ein paar Textstellen daraus:

Generation Gold.“ – Wie sich Werte, Wünsche und Lebensstile zwischen 50 und 80 verändern von Karin Frick.

„Wir leben länger und konsumieren länger, doch wir wissen noch nicht wie.
Die vorliegende Studie zeigt – auf der Basis einer qualitativen Erhebung bei 40- bis 80-Jährigen –, wie sich Werte, Einstellungen und Konsumverhalten in einer älter werdenden Gesellschaft verändern.“

„Die Generation Gold setzt Trends. Das beste Alter liegt zwischen 50 und 60 Jahren laut den Ergebnissen der Interviews. Dies ist ein klares Indiz dafür, dass wir uns spätestens nach 40 nicht mehr an den Idealen der Jugend, sondern an den Idealen der späteren Lebensphasen orientieren. Marketing und Werbung sind gefordert, mit ihren Kunden zu wachsen. Statt «forever young» muss die Botschaft «Nike forever» oder «…x… forever» heissen.“
„Die Generation Gold gibt mehr Geld für Services als für Produkte aus. Erfolgreich Älterwerden ist eine Heillehre, die auf höheren Werten basiert,
mit denen Produkte und Dienstleistungen aufgeladen werden. Der Markt für erfolgreiches Älterwerden wird von Ratgebern, Age-Designern, Age-
Management, Concierge- und Health-Services beherrscht werden und nicht von Treppenliftherstellern.“

 

Wer die Studie insgesamt lesen möchte, kann sich einfach bei mir melden. Viele Tabellen geben Aufschluss für zukünftige Trends. Jetzt einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2016.

 

Kategorie:  Allgemein
© 2013-2020 | Monika Fecht – Finanz-Planerin -