Froschkoenig

Lebensentwürfe – Wertewandel der Männer

„Eigentlich“ und natürlich un-eigentlich auch wollte ich über „Lebensphasen“ schreiben, da stoße ich erneut auf „Lebensentwürfe“ – eine Studie von Jutta Allmendinger und Julia Haarbrücker (unter Mitarbeit von Florian Fliegner): Lebensentwürfe heute. Wie junge Frauen und Männer in Deutschland leben wollen.  Auf diese will ich unbedingt verweisen und zum Lesen anregen. Hier schon mal ein Auszug aus der Pressemitteilung vom 10.09.2013:

„Die jungen Frauen stehen enorm unter Druck“

Frauen wollen arbeiten und Kinder – von der Politik und den Männern fühlen sie sich dabei zu wenig unterstützt. Das zeigt die Studie „Frauen auf dem Sprung – das Update 2013“

„Finanzielle Unabhängigkeit, Beruf, Kinder und gute Freunde – das alles wollen junge Frauen in Deutschland. Gut zu verdienen und finanziell unabhängig zu sein, ist ihnen besonders wichtig. Immer mehr junge Männer wünschen sich eine Partnerin, die ökonomisch auf eigenen Beinen steht. „Der Wertewandel der Männer ist eindrucksvoll“, sagt Jutta Allmendinger, wissenschaftliche Leiterin der Studie „Frauen auf dem Sprung – das Update 2013“. Dennoch stehen die Frauen enorm unter Druck. Neben ihrem Beruf leisten sie zu Hause weiterhin die meiste Arbeit. „Erwerbsarbeit und unbezahlte Familienarbeit müssen zwischen Frauen und Männern fairer verteilt werden. An der Zeitfrage wird sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie entscheiden“, meint Allmendinger. Für die Studie wurden 2012 501 Frauen und Männer zwischen 21 und 34 Jahren zu ihren Lebensentwürfen gefragt, die bereits 2010 und 2007 Auskunft gegeben hatten.“

 

Welche Einstellung haben sie zu Familie, Arbeit und Leben. Wie haben sich ihre Hoffnungen, Träume und Pläne über die Zeit verändert? Ja wie?

Hier noch ein kurzer Ausschnitt aus der Studie:

„In ihrer unbezahlten Zeit arbeiten die Frauen hart für sich und für ihre Familie. Maßgebliche Teile der Haus- und Familienarbeit erledigen sie allein. Schauen wir auf die Bereiche Wäsche waschen, Putzen und Kochen. Beim Wäsche waschen antworten 58 % der Frauen, dass sie diese Arbeit „immer“ allein übernehmen, 36 % sagen „meistens.“  Die restlichen 6 % erledigen die Wäsche mit ihrem Partner. Männer widersprechen dem nicht. Kein einziger Mann antwortet , dass er sich „immer“ oder „meistens“ um die Wäsche kümmert. 19 Prozent geben an, dass „beide zusammen“ im
Haushalt die Wäsche machen. “

Kategorie:  Allgemein
© 2013-2020 | Monika Fecht – Finanz-Planerin -